Spielbank

Bad Ems

Der gleichzeitig mit dem Kurtheater erbaute Teil des Kursaalgebäudes ist das heutige
Spielcasino. Es war ehemals der „kleine Konzertsaal“. Seit 1987 beherbergt er das Casino. Zuvor versuchte man sein Glück beim Spiel im Marmorsaal. Mit den preußischen Idealen war solches Treiben in einem „Kaiserbad“ nicht mehr vereinbar,  deshalb hatte man 1872 die erste Emser Spielbank – Deutschlands älteste konzessionierte Spielbank (seit 1720) – geschlossen. 1987 wurde sie wiedereröffnet und gehört heute zu den Spielbanken Mainz und Trier.

Weitere Infos:
Öffnungszeiten:
Automatenspiel: täglich 13.00 – 02.30 Uhr
Klassisches Spiel: täglich 19.00 – 02.30 Uhr

www.bad-ems.info

zurück