Malbergbahn

Bad Ems

Die 1887 eröffnete Standseilbahn auf den 334 m hohen Malbergskopf überwandt auf einer Länge von 520 Metern einen Höhenunterschied von 260 Metern. Der Antrieb erfolgte mittels Wasserballast. 1979 wurde die Bahn aufgrund technischer Mängel stillgelegt und zwei Jahre später zum Denkmal erhoben.

zurück