In bequemen Sätteln auf Panoramafahrt …

Die Landschaft ist viel zu schön, um Schnelligkeit zu beweisen. Die wahren Genießer erkunden die Landschaft mit dem Fahrrad und der Zeit für viele kleine wie große Entdeckungen am Wegesrand. Lahntalradweg und Aartal-Radweg durchqueren die schönsten Gegenden zwischen Lahn und Taunus. Immer mit Pausen für gastliche Einkehr und Panoramen, die magische Momente bedeuten.

Liebe Radler, beachten Sie auch unsere dazu passenden

Radler-Arrangements

Weitere Informationen zu allen Radwegen siehe auch

Karte und www.radwanderland.de

Lahntalradweg

Streckenabschnitt: Diez bis Lahnstein

Streckenlänge: ca. 55 km

Streckenprofil: zumeist flach

Steigung zwischen Kloster Arnstein und Nassau

Radwegelücke zwischen Geilnau und Laurenburg siehe Karte

   

Der Lahntal-Rad- und Wanderweg folgt einem der romantischsten Flüsse Deutschlands von der Quelle bei Bad Laasphe bis zur Mündung in Lahnstein. Als „stiller Traum“ ist die 245 km lange Lahn bei Wasser- und Radwanderern sehr beliebt. Der Radweg erstreckt sich im Rhein-Lahn-Kreis zwischen Diez und Lahnstein, mit grüner Schrift auf weißen Schildern gekennzeichnet. Noch ist er nicht durchgängig gebaut. So soll die Lücke zwischen den Ortsgemeinden Geilnau und Laurenburg in den kommenden Jahren geschlossen bzw. fertiggestellt werden.

Bis dahin ist eine Fahrt mit der Bahn zwischen Balduinstein und Laurenburg die sicherste Art, die Radwegelücke zu überbrücken. Fahrräder werden von der Bahn kostenlos mitgenommen: an Samstagen, Sonntagen und Feier tagen; montags bis freitags ab 9.00 Uhr.

Was ist die Alternative? Eine Ausweichstrecke über die Kreisstraße K 25 ab Geilnau nach Holzappel (mit einem steilen, ca. 2 km langen Anstieg) und über die K 23 durch die Gemeinde Scheidt hinab nach Laurenburg. Bei Kloster Arnstein, zwischen Obernhof und Nassau, hat der Radler zwei anspruchsvolle Steigungen zu bewältigen.

Loreley-Aar-Radweg

Streckenabschnitt: St. Goarshausen bis Hahnstätten

Streckenlänge: ca. 41 km

Streckenprofil: stetiges Auf und Ab mit Höhenunterschieden von rund 350 m, sehr anspruchsvoll

Der Loreley-Aar-Radweg durchmisst auf einer Länge von ca. 41 km den gesamten Rhein-Lahn-Kreis von West nach Ost bzw. umgekehrt. Im Juni 2004 wurde die überwiegend abseits von Straßen verlaufende Radwegeverbindung zwischen Rheintal und Aartal der Öffentlichkeit übergeben. Die Fahrt durch die Höhen und Täler des westlichen Hintertaunus fordert auch dem geübten Radwanderer sehr viel Schweiß und Ausdauer ab.

Von St. Goarshausen aus steigt auf der Trasse der ehemaligen „Nassauischen Kleinbahn“ der Radweg bis Bogel stetig an und berührt dabei auch das Örtchen Reichenberg. Hinter Bogel geht’s bergab nach Endlichhofen und Miehlen („Schinderhanneshaus“). Dann führt der Weg stetig bergan, vorbei an Hof Aftholderbach, benutzt die Kreisstraße bis Bettendorf mit, steigt stark an, überquert die B 260, verläuft bergab durch Obertiefenbach bis zur Plätzermühle, leicht hügelig zur Hollermühle, steil bergauf nach Rettert und überwiegend eben an Ober- und Mittelfischbach vorbei nach Katzenelnbogen. Leicht ansteigend erreicht man den Wald, und es beginnt, vorbei an Burg Hohlenfels, eine teils mäßige, teils steile Abfahrt nach Hahnstätten. Der Loreley-Aar-Radweg ist Bestandteil der Rheinland-Pfalz Radroute Abschnitt 8.

Aartalradweg

Streckenabschnitt: Hahnstätten bis Diez

Streckenlänge: ca. 11 km

Streckenprofil: Der Weg ist weitgehend eben.

Der Aartalradweg erschließt ein verträumtes, in den sanfthügeligen Hintertaunus eingebettetes Tal. Vom hessischen Taunusstein-Bleidenstadt durch Bad Schwalbach, über die Höhe bei der Burg Hohenstein und durch Aarbergen führt die Radroute nach Rheinland-Pfalz und durch das untere Aartal über Hahnstätten nach Diez. Auf der Streckenlänge von insgesamt 46 km gibt es eine Menge zu entdecken. Ein Wegeverlauf abseits von Straßen ermöglicht entspanntes Fahren. (Der in Hessen gelegene Radwegeabschnitt zwischen Aarbergen und Taunusstein-Bleidenstadt ist eher für geübte bis sportlich ambitionierte Radfahrer geeignet.) Der Aartalradweg ist Bestandteil der Rheinland-Pfalz Radroute Abschnitt 8.

www.radroutenplaner.hessen.de

PDF - Flyer Aartal-Radweg

MTB-Parcours

Streckenabschnitt: Flowtrail oberhalb Bad Ems

Streckenlänge: 3,8 km

Streckenprofil: 380 Höhenmeter, über 100 Bauelemente

Hoch über Bad Ems lässt ein in der Region einzigartiger Mountainbike-Flowtrail die Herzen aller Biker höher schlagen. Auf 3,8 Kilometer Länge werden hier rund 380 Höhenmeter abgebaut. Mit ordentlichem Speed können Biker aber nicht nur über groben Waldboden flitzen. Die Strecke bietet zahlreiche Freeride-Elemente wie sie Fans des Outdoor-Sports lieben.

Es handelt sich dabei um eine Strecke mit viel Flow, bei denen es den Bikern auch ohne „do-or-die-Sprünge“ nicht an Adrenalin mangelt. Da schwierige Bauelemente - über 100 sind es (Anlieger, Northshores, Drops, Kicker, Corner und Tables) zudem auch umfahren werden können, ist die Strecke ausdrücklich auch für Anfänger konzipiert.

www.emser-bikepark.de

Fahrradverleih und Reparatur

Bike District

Altstadtstr. 10, Diez

Telefon 01578 2544508


Fahrrad-Service Dieter Tiller

Oberwirtstr. 18, Diez

Telefon 06432 507498

derzeit nur Reparatur!


Fahrradverleih Kutscher

Nieverner Str. 2, Bad Ems

Telefon 02603 4297


Thomas Kreutz

Hallgarten 16, 56132 Dausenau

Telefon 02603-13964


Tourist-Information Diez

Wilhelmstr. 63, Diez

Telefon 06432 501275

Ausleihstation für Elektrofahrräder


Tourist-Information Nassauer Land e.V.

Obertal 9a, D-56377 Nassau

Telefon 02604 9525-0

Ausleihstation für Fahrräder und Movelo-Elektrofahrräder


ZDV-Rad-GmbH

Brückwiese 6, Nastätten

Telefon 06772 968075-0


Zweirad-, Forst- und Gartentechnik

Marcel Musiol, Bahnhofstr. 9, 65623 Hahnstätten

Telefon 06430 7753


Zweirad-Center Meuer GmbH

Limburger Straße 167, Diez

Telefon 06432 93488-0